Bodenrichtwert, Online-Recherche starten

Starten Sie Ihre Online-Recherche nach den Bodenrichtwerten für Ihre Region.
Einfach Stadt, Ort, Postleitzahl eintragen und nach aktuellen Bodenrichtwerten 2021 suchen:

Die Entwicklung der Immobilienpreise im Norden

Günstige Zinsen bei Banken und sonstigen Kreditgebern bekräftigen bei vielen Deutschen den Wunsch, den Traum von den eigenen vier Wänden zu realisieren. 2019 lagen die Zinsen und einen Immobilienkredit auf einem nie dagewesenen niedrigen Niveau. Nicht alle Bundesbürger nutzen die positive Lage am Finanzmarkt für sich aus. Ein Grund für das defensive Verhalten hierzulande ist für viele Bürger der Immobilienmarkt. Er ist äußerst dynamisch und verändert sich ständig. Die Preise für bezugsfertige Immobilien und die Bodenrichtwerte für Baugrundstücke steigen, dass macht das Bauen und Kaufen teurer. Das offenbart ein Blick auf die Entwicklung der Immobilienpreise in Norddeutschland.

Entwicklung in Niedersachsen

Nach Bayern ist Niedersachsen das flächenmäßig zweitgrößte Bundesland, knapp acht Millionen Einwohner bedeuten einen vierten Rang unter den 16 Bundesländern. Die Einwohnerzahl des Landes steigt seit Jahren kontinuierlich an. Gleiches gilt für die Preise, die für Immobilien zwischen Nordsee und Weserbergland aufgerufen werden.

Das Angebot an Immobilien wird knapper, trotz steigender Kaufpreise. Die Preisentwicklung ist nicht in jeder Gemeinde oder Stadt gleich, gleichwohl steigen die Kaufpreise überall an. Ein bestehendes Reihenhaus oder eine Eigentumswohnung sind in Oldenburg und Wolfsburg kaum noch zu kaufen. Gerade in Wolfsburg, dem Stammsitz von Autobauer Volkswagen ist der Bedarf groß. Gleiches gilt für viele Regionen in touristischen Zentren. Exemplarisch dafür stehen das Weserbergland und die dortige Stadt Hameln, bekannt aus der Saga des Rattenfängers. Interessierte Käufer für Hamelner Immobilien benötigen die kompetente Unterstützung von Maklern, wenn sie ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück kaufen möchten.

Entwicklung in den Stadtstaaten

Eine Sonderrolle bei der Preisentwicklung für Immobilien nehmen die beiden norddeutschen Stadtstaaten Bremen und Hamburg ein. Anders als bei den sonstigen Flächenländern im Norden besteht das Angebot an Immobilien dort vor allem aus Eigentumswohnung. Zudem entwickeln sich die Preise in dicht besiedelten Gebieten noch dynamischer. Das ist dem Wunsch vieler Bundesbürger geschuldet, in der Stadt zu wohnen und zu arbeiten.

Hamburg zählt neben der Bundeshauptstadt Berlin zu den teuersten Pflastern für Immobilienpreise. Die Heimat der Elbphilharmonie hat Berlin bei der Preisentwicklung vor einigen Jahren überholt. Der Preis pro Quadratmeter Wohnfläche ist in Hamburg doppelt so hoch wie in Niedersachsen und fast dreimal so hoch wie der durchschnittliche Preis in Mecklenburg-Vorpommern.

Auch in der Hansestadt Bremen steigen die Kosten für Bestandsimmobilien und Grundstücke an, wenngleich deutlich weniger dynamisch. Bei der Betrachtung der Preise für die Metropole an der Weser ist zudem die Besonderheit zu beachten, dass die Preise in Bremerhaven niedriger sind wie in Bremen selbst. Bei der Gesamtbetrachtung wird jedoch nur ein Preis für ganz Bremen berücksichtigt.

Die Immobilienpreise im Norden sind in Ballungsräumen stark gestiegen! Der Anstieg in ländlichen Regionen war oft nur moderat!

Tipps für angehende Immobilienkäufer im Norden

Kaufen oder nicht kaufen? Diese Fragen stellen sich angesichts explodierender Preise am Immobilienmarkt viele Verbraucher. In den Metropolen werden die Kosten weiter steigen, eine Taktik des Wartens ist wenig sinnvoll. In ländlichen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein werden die Preise ebenfalls weiter steigen, jedoch geringer.

Es kommt auf die solide Finanzierung beim Hauskauf an. Sind die eigenen Finanzen regelt, spricht nichts dagegen, den Traum vom Eigenheim im Norden zeitnah zu realisieren. Noch sind die Bauzinsen niedrig, ein langfristiger Trend ist nicht absehbar. Wer jetzt einen Immobilienkredit abschließt, profitiert noch von niedrigen Zinsen und guten Konditionen.

Für dich mit in Hannover gemacht